LiveLink™ for PTC® Pro/ENGINEER®

Synchronisierung der Materialauswahlen

Um einen effizienteren Modellierungsarbeitsablauf zu ermöglichen, werden die Materialauswahlen im bidirektionalen Interface nun synchronisiert. Dieses Interface ist in LiveLink™ for PTC® Pro/ENGINEER® enthalten. Es findet eine automatische Erkennung der Materialien, welche auf die Komponenten des CAD-Design angewendet wurden statt und anhand dieser Daten werden Auswahlen in COMSOL Multiphysics® erstellt. Diese Funktion ist somit bei der Analyse von Baugruppen mit vielen Komponenten besonders nützlich. Die Auswahldaten stehen anschließend bei der Anwendung von Modelleinstellungen, zum Beispiel bei der Zuweisung von Materialien, zur Verfügung.

Ausschließen von ausgewählten Objekttypen von der Synchronisierung

Objekttypen wie z. B. Volumenkörper, Oberflächen, Kurven oder Punkte können nun von der Synchronisierung ausgeschlossen werden, wenn mit dem bidirektionalen Interface gearbeitet wird. Dieses Interface ist in LiveLink™ for PTC® Pro/ENGINEER® enthalten. Mit dieser neuen Funktion können ausgewählte Objekttypen mit nur einem Klick von der Synchronisierung ausgeschlossen werden. Eine andere Methode zum Ausschluss von Objekten ist, sie im CAD-Design auszublenden. Bei großen CAD-Dateien, welche viele Geometrieobjekte enthalten, die bei der Simulation nicht berücksichtigt werden müssen, kann der Ausschluss von Objekten die Synchronisation beschleunigen. Zu solchen Objekten zählen beispielsweise Konstruktionsoberflächen.


PTC, Creo, Parametric und Pro/ENGINEER sind Marken oder eingetragene Marken von PTC Inc. oder ihrer Tochtergesellschaften in den USA und in anderen Ländern.