Simulationen mit COMSOL Multiphysics® erstellen und ausführen

Duration: 30:26

Gerade für neue COMSOL Multiphysics®-Benutzer ist eine geeignete Einführung in das Erstellen und Ausführen von Modellen ein unentbehrlicher Teil im Lernprozess der Softwarebedienung. Um diesen Lernprozess zu unterstützen, orientiert sich die Modellerstellung an einem strukturierten Arbeitsablauf, durch dessen Schritte der Benutzer von der COMSOL-Benutzeroberfläche geleitet wird.

Dieses Tutorial-Video gibt einen Überblick über den gesamten Arbeitsablauf und erläutert die einzelnen Schritte von der Entwicklung bis hin zur Ausführung einer Multiphysik-Simulation.

Der Arbeitsablauf besteht dabei aus folgenden Schritten:

  1. Einrichten der Modellumgebung
  2. Erstellen geometrischer Objekte
  3. Festlegen der Materialeigenschaften
  4. Definition der physikalischen Randbedingungen
  5. Erzeugen des Netzes
  6. Ausführen der Simulation
  7. Aufbereiten der Ergebnisse

Um den Nutzen dieses Arbeitsablaufs in diesem Tutorial zu demonstrieren, wurde eine Simulation der Joule‘schen Erwärmung und der thermischen Ausdehnung eines thermischen Aktuators mit zwei sich erwärmenden Armen durchgeführt. Der Aktuator besteht dabei aus Polysilikon, dessen Materialeigenschaften temperaturabhängig sind. Eine Temperaturerhöhung hat daher ebenfalls eine Änderung der elektrischen Leitfähigkeit des Materials zur Folge. Zusätzlich liegt an beiden Armen ein elektrisches Potential an. Die Temperaturerhöhung, die durch die Wärmeabgabe an den elektrischen Widerständen hervorgerufen wird, führt weiterhin zu einer thermischen Ausdehnung. Diese drei physikalischen Prozesse sind also vollständig miteinander gekoppelt. Die Ergebnisse der Simulation beinhalten daher das elektrische Potential, die Temperaturerhöhung und die Von-Mises-Vergleichsspannungen im Aktuator.

Neben diesem Tutorial stehen Ihnen zudem noch viele weitere Videos unserer Video Galerie zur Verfügung.